„Denke nicht nur mit deinem Kopf, denke mit deinem ganzen Körper.“

Eckhart Tolle

Entwicklungsgeschichtlich betrachtet sitzen Menschen erst seit Kurzem auf Bürostühlen. Kreativität braucht Bewegung. Begreifen kommt von Greifen. Psychomotorische Erfahrungen wirken deshalb ganzheitlich.

Anwendungsbeispiele für ein psychomotorisches Training

  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Unterstützung der Teamentwicklung
  • Stärkung der aktiven Gesundheitsvorsorge

Ich biete ein bewegungsorientiertes Arbeiten mit unterschiedlichen Übungselementen zu den Themen Balance, Rhythmus und Takt sowie Körperkoordination an.